STELLENANGEBOTE

Stellenangebot angestellter Kieferorthopäde:

wir suchen einen deutschsprachigen angestellten Kieferorthopäden/ MSc Kfo (w/m) zur Verstärkung unseres Behandler-Teams.

Das Team besteht z. Zt. aus 3 Kieferorthopäden, sowie einer Weiterbildungs-assistentin. Als Berufsausübungsgemeinschaft betreiben wir unsere Hauptpraxis in Günzburg (Bayern), sowie unsere 20 km entfernte Zweigpraxis in Langenau (Württemberg). Beide Praxen sind digitalisiert und durch einen Datentunnel verbunden: Labor- und Büroarbeiten inkl. Abrechnung und Qualitätsmanagement werden zentral in Günzburg erledigt.

Arbeitsmöglichkeit besteht in beiden Praxen sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit.
Dabei sind wir an einer längeren Mitarbeit interessiert und bieten verschiedene Möglichkeiten der Assoziierung an. Die gemeinsame Berufsausübung bietet eine Fülle von Vorteilen gegenüber einer Einzeltätigkeit: neben ständigem gegenseitigem Erfahrungsaustausch, stressfreier, ruhiger Berufstätigkeit, wechselseitiger Vertretung bei Fortbildung, Schwangerschaft, Urlaub und Krankheit ergeben sich auch Vorteile bei Haftpflicht-, Praxisunterbrechungs- und Berufsunfähigkeitsversicherung.

Eine spätere Sozietät ist möglich, aber nicht Einstellungsbedingung.

Unsere Kfo-Praxis existiert seit 1980, als Gemeinschaftspraxis seit 1988. Wir sind seit 30 Jahren Weiterbildungsstelle für Kieferorthopädie und bieten im Rahmen des bayerischen Curriculum-Systems in Kooperation mit den Universitäten Erlangen, München, Regensburg und Würzburg die komplette 3-jährige Fachzahnarztausbildung.

Als Weiterbildungsstelle ergeben sich automatisch höhere Anforderungen an unsere Praxis betreffs Diagnostik, Praxisbibliothek, Aktenführung, QM und Weiterbildung aller Gemeinschaftspraxispartner. Seit 1988 haben 13 Kieferorthopäden ihre Weiterbildung bei uns absolviert.

Außerdem ist unsere Praxis seit 16 Jahren Zentrum eines BDK-Arbeitskreises: 30 Fachzahnärzte zwischen Ulm und Augsburg und von Nördlingen bis Illertissen haben sich im Rahmen des Qualitätszirkels Schwaben West zur gemeinsamen halbjährlichen Fortbildung in unseren Praxisräumlichkeiten zusammengeschlossen.

Herr Dr. sc. Friedrich Falck als ehemals langjähriger Leiter des Fränkel-Instituts in Zwickau (Sachsen) hat seine Erfahrungen im Umgang mit Funktionsreglern 1991 in unsere Praxis mit eingebracht. Im übrigen praktizieren wir eine ausgewogene Mischung von herausnehmbaren (Würzburger Schule) und festsitzenden (Straight-Wire-Technik Roth II mit 22er Slot, Leitbracket: Damon-Q-System) Behandlungs-techniken. Zum Behandlungsspektrum gehören Patienten mit Spalten, Umstellungs- osteotomien, GNE, SUS oder Herbstscharnier, Schienenbehandlungen von Gelenkspatienten vor oder während der Kfo-Behandlung mit instrumenteller und manueller Funktionsanalyse sowie der Einsatz von modernen, skelettalen Verankerungs-Apparaturen. Clear-Aligner für Schienenbehandlungen stellen wir im eigenen Labor her. Seit über 10 Jahren sind wir DGLO-zertifizierte Lingualtherapie-Praxis.

Die bayerische Kreisstadt Günzburg liegt im schwäbischen Barockwinkel am Rande des Voralpenlandes, ist Sitz der Landkreisverwaltung und aller weiterbildenden Schulen und befindet sich äußerst verkehrsgünstig an der Grenze zu Württemberg im Schnittpunkt der Autobahnlinien A8 mit A7 Stuttgart – München, sowie Kassel – Würzburg – Füssen. Es bestehen sehr gute Bahnverbindungen zu den nächstgelegenen Großstädten Augsburg und München. Das Allgäu und der Bodensee mit ihren Freizeitangeboten, ebenso wie die „Kulturstädte“ Würzburg, Stuttgart und München sind in 60-90 Auto-Fahrminuten erreichbar. Im Mai 2002 hat sich Legoland, das größte Freizeitzentrum Deutschlands, in Günzburg angesiedelt.

Über die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen würden wir uns freuen, auch per e-mail an: w.o.appel@appel-kfo.de.